ALPPHYTO - Wirkungsweise des Mikronährstoffkonzentrats

ALPPHYTO - Schweizer Alpenkräuterextrakt

ALPPHYTO - Schweizer Alpenkräuterextrakt

Alpenkräuterextrakt ALPPHYTO®

ALPNUTRITION® Produkte enthalten mit ALPPHYTO®, einen Pflanzenextrakt aus Zitronenthymian, Melisse, Brennnessel, Edelweiß, Kamille, Malve und Ananassalbei. Die Pflanzen werden in den Schweizer Alpen nach kontrolliert organischen Bedingungen angebaut (bio-zertifiziert durch „BIO-Suisse“) und enthalten eine Vielzahl von sekundären Pflanzenstoffen.

Was sind „sekundäre Pflanzenstoffe?

Sekundäre Pflanzenstoffe sind verschiedene Substanzen sehr unterschiedlicher chemischer Struktur. Schätzungsweise kommen davon ca. 5000 bis 10000 in der menschlichen Nahrung vor. Aufgrund ihrer chemischen Struktur und funktionellen Eigenschaften werden die sekundären Pflanzenstoffe in verschiedene Gruppen eingeteilt: Polyphenole, Carotinoide, Phytoöstrogene, Glucosinolate, Sulfide, Monoterpene, Saponine, Protease-Inhibitoren, Phytosterine und Lektine. Chlorophyll und Phytinsäure lassen sich zu keiner der genannten Gruppen zuordnen, gehören aber ebenfalls zu den sekundären Pflanzenstoffen.

Die in ALPPHYTO® enthaltenen Pflanzenstoffe sind teilweise schon seit Jahrhunderten bekannt sind und werden von Menschen seither genutzt werden, wie z.B. die entzündungshemmenden Eigenschaften der Kamille oder die entkrampfende Wirkung der Melisse.

Was bewirken „sekundäre Pflanzenstoffe“?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sagt dazu folgendes:

„Sekundäre Pflanzenstoffe sind Bestandteil unserer täglichen Ernährung. Sie sind in Obst, Gemüse, Kartoffeln, Hülsenfrüchten, Nüssen, Vollkornprodukten sowie fermentierten Lebensmitteln. (…) Sie dienen den Pflanzen als Abwehrstoffe gegen Fressfeinde oder mikrobiellen Angriff und wirken darüber hinaus als Wachstumsregulatoren. Sekundäre Pflanzenstoffe zählen bisher für den Menschen nicht zu den essenziellen Nährstoffen, haben aber Einfluss auf eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen. Es werden ihnen verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben. Sie schützen möglicherweise vor verschiedenen Tumorarten und vermitteln vaskuläre Effekte wie eine Erweiterung der Blutgefäße und eine Absenkung des Blutdrucks. Weiterhin entfalten sekundäre Pflanzenstoffe neurologische, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkungen. Empfehlungen für die Zufuhr einzelner sekundärer Pflanzenstoffe können anhand der bisherigen Datenlage nicht gegeben werden. Möglicherweise ist für die Wirkung die Aufnahme von verschiedenen Pflanzenstoffen im Verbund eines Lebensmittels notwendig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) empfiehlt daher einen hohen Verzehr von Obst und Gemüse sowie weiterer pflanzlicher Lebensmittel, um eine gute Versorgung mit sekundären Pflanzenstoffen sicherzustellen.“

Auszug „Sekundäre Pflanzenstoffe und Ihre Wirkung auf die Gesundheit“ (Quelle: „Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)“, DGF Info 01/2010, Forschung, Klinik, Praxis)

Diese Schweizer Alpenkräuter sind in ALPPHYTO® enthalten:  

Kamille

Eigenschaften: entzündungshemmend, krampflösend, beruhigend

Edelweiß

Eigenschaften: antioxidativ, entzündungshemmend

Malve

Eigenschaften: reizmildernd, schleimlösend

Brennnessel

Eigenschaften: entwässernd, entzündungshemmend

Ananassalbei

Eigenschaften: antimikrobiell, antioxidativ, entzündungshemmend, desinfizierend

Melisse

Eigenschaften: beruhigend, entkrampfend

Zitronenthymian

Eigenschaften: stimmungsaufhellend, antioxidativ, entzündungshemmend